25.000 Euro Zuschuss von der Stadt

(Zeitungsartikel WP vom 12.02.22)

Zeitungsartikel vom 12.02.2022

2.000 Euro für das Casino Royal beim Stadtradeln erradelt

(Foto und Bericht von Lokalplus)

Bürgermeister Peter Weber, Bernd Siepmann vom zweitplatzierten Team „CasinoPedal“, Thomas Feldmann, stellvertretender Einrichtungsleiter des Josefshaus, sowie Felix Heinze, Jürgen Bieker und Dirk Göbel vom Stadtradeln-Gewinnerteam „level307.biggesee“ mit Sparkassenvorstandsmitglied Wilhelm Rücker.

Die fünfköpfige Mannschaft des zweiten Siegerteams „CasinoPedal“ (Bernd Siepmann, Klaus Stahl, Matthias Hachenberg, Heiner Nies und Thorsten Dettmer) spendet ihren Gewinn von 2.000 Euro dem St. Rochus-Schützenverein Lütringhausen zum Bau einer Dorfbegegnungsstätte. Bernd Siepmann, der als Teammitglied zum Gesamtergebnis von 6.060 Kilometern entsprechend 1.212 Pro-Kopf-Kilometern beigetragen hat und gleichzeitig Mitglied des Schützenvereins ist, erläuterte, dass man unter dem Projektnamen „Casino Royal“ einen neuen Treffpunkt für Dorfbewohner aller Altersgruppen schaffen will.

Spendenstand zum 03.06.2021:         40.225 Euro

 

Im Zuge der Erneuerung der Schulstraße wurden auf dem Schützenplatz Kanal- und Wasseranschlussarbeiten durchgeführt:

20210515_12415320210515_12414520210515_11385820210515_11385020210514_15571420210515_105247

 

 

Hier finden Sie den Dorfbrief als PDF-Dokument: Dorfbrief Casino als PDF

Hier finden Sie die Gewinner-Lose der Karfreitag-Verlosung: Aushang Verlosung PDF

 

Liebe Lütringhauser*innen!

Wir hoffen sehr, dass Ihr mit Euren Familien die Pandemie bis hierhin irgendwie gut meistern konntet und wir bald in ein halbwegs normales Leben zurückkehren dürfen.

Aber was genau war an unserem alten „normalen Leben“ eigentlich so wirklich bedeutsam und irgendwie immer selbstverständlich? Die Antwort fällt uns leicht: Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen“.

Ein guter Treffpunkt um Menschen aller Generationen zu begegnen, war unser „Gasthof zur Rhonard“. Sicherlich ist keinem von Euch entgangen, dass die Türen der letzten Kneipe im Ort seit einem Jahr verschlossen sind. Leider sind diesbezüglich trotz aller Bemühungen unsererseits auch keine anderen Aussichten zu erwarten.

Aber „in jedem Ende liegt ein neuer Anfang“. Der Schützenverein hat sich dazu entschlossen, das Casino am Schützenplatzeiner umfangreichen Umbau- und Renovierungsarbeit zu unterziehen und möchte sich auch als Betreiber einer dort befindlichen Dorfbegegnungsstätte einbringen. Über diese Entscheidung sind wir sehr glücklich und dankbar, da wir mit diesem Schritt einen wichtigen Beitrag zum Gemeinschaftserhalt des Dorfes leisten können.

Wir befinden uns mit dem Vereinsvorstand bereits im guten Austausch und freuen uns, Euch mitzuteilen, dass wir in einigen Monaten zwar keine neue Kneipe, zumindest jedoch wieder einen gemütlichen Ort der Begegnung schaffen möchten, wo man sich wohlfühlt und wieder Freunde, Klübchen und Stammtische treffen kann.

Sicherlich werdet Ihr zu dieser verlockenden, neuen Perspektive auch einige Fragen haben: Wer bezahlt das? Wann ist das fertig? Wer kann sich treffen? Was kostet mein Bier?

Trotz Corona möchten wir Euch gerne persönlich mit einigen wichtigen Informationen zum Projekt versorgen. Wir haben uns überlegt, dass am Karfreitag, 02.04.2021 (Ortsvorsteher und Schützenvorstand)in Form kleiner Info-Teams kurz an denHaustüren erscheinen um Fragen (auf Abstand) zu beantworten.

Bei aller angebrachten Euphorie steht bereits fest, dass der neue Treff für alle Generationen unseres Dorfes nicht zum Nulltarif zu bekommen ist. Trotz möglicher Fördergelder und einem hohen Einsatz an ehrenamtlicher Arbeit, haben wir finanziell ein gutes Stück zu gehen. Aber es wird sich lohnen, soviel dürfen wir Euch versprechen.

Da bis dahin noch ein paar Tage vergehen, möchten wir Euch bitten zu überlegen, mit welcher Spendensumme und/oder persönlichem Einsatz ihr unser Dorfprojekt unterstützen könnt?

In diesem Sinne: ALLEINE ist man stark – GEMEINSAM unschlagbar!

Bis Karfreitag – wir freuen uns riesig euch einmal wiederzusehen, bleibt gesund !

Ortsvorsteher Rainer Hahn + Michael Siepmann mit dem Vorstand des St. Rochus Schützenvereins

 

Unser Mithelferkonto:

Empfänger: Schützenverein St. Rochus e.V. IBAN: DE51 4625 0049 0000 0062 47BIC: WELADED1OPE

Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden, Verwendungszweck „Casino Royale“ oder Paypal: schuetzenverein@luetringhausen.de

Auf Wunsch stellen wir gerne ab 25,00 € eine Spendenquittung aus. Sagt uns einfach Bescheid oder notiert bei Verwendungszweck 2 „Spendenquittung“. Um für das weitere Vorgehen Planungssicherheit zu erlangen, bitten wir um Eure Spende bis zum 30.04.21.

Schon jetzt bedanken wir uns herzlich für Eure Unterstützung!

Außenansicht Casino

Außenansicht Casino

Innenansicht Casino

Innenansicht Casino

Innenansicht Casino

Innenansicht Casino